• designidentity

Neuer Lichtblick in der Behandlung der Alzheimer-Krankheit

Charakteristisch für die Alzheimer-Krankheit ist die Ablagerung von Proteinen (Amyloid-Plaques) zwischen den Neuronen im Gehirn. Forscher an der Universität in Uppsala beschrieben kürzlich eine neue Behandlungsmethode, die die Anlagerung dieser Plaques verhindern soll. Dabei wurde die Konzentration des körpereigenen Enzyms Neprilysin im Gehirn durch die Behandlung mit dem modifizierten Peptidhormon Somatostatin erhöht. Neprilysin sorgt für den Abbau von Beta-Amyloid und beugt somit der Bildung von Amyloid-Plaques vor. Diese Ergebnisse könnten die Basis für eine neue Therapie zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit darstellen.


Hier geht’s direkt zum Artikel: https://lnkd.in/eeG4XB3


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen